AR ’38

AR '38
AR ’38

 

Autofahrbare Motorbaumspritze

Die AR ’38 (so ist die geläufige Bezeichnung) ist eine autofahrbare Motorbaumspritze mit 6,5 PS-Motor mit Boschmagnet, mit Autolenkung, Differential, abschaltbarer Dreizylinderpumpe, mit Vollölbad für Pumpe und Getriebe, 40 Atm. Betriebsdruck, 35 Ltr./Min.

Holder AR 38
AR im Einsatz mit zwei Spritzrohren “Groß Gera”

Anfangs (1936-1937) wird die AR mit 200 Ltr. oder 320 Ltr. Holzfass ausgeliefert. Die Stahlgreifer hatten einen Durchmesser von 70 cm, auf Wunsch ist auch Luftgummibereifung lieferbar. Das Gewicht lag bei ca. 480 kg, Länge ohne Sitz 2 m, Breite 1,10 m, Höhe (abhängig vom Fass) 90 cm bis 1,05 m.

Ab 1938 ist ein 8 PS-Motor verbaut und es werden nun wahlweise Fässer mit den Volumina 200 Ltr., 300 Ltr. und 400 Ltr. angeboten.

Im Jahr 1939 werden nur noch zwei Varianten gefertigt, 300 Ltr. und 400 Ltr.

Gewicht: 520 kg, Ganze Länge: 2,50 m, Höhe: bis 1,15 m, Spurbreite: 1,15 m, auf Wunsch für Hopfenanbau mit einer Gesamtbreite von 94 cm.